lauscherlounge.de

Dracula

Graf Dracula, der Fürst der Dunkelheit, verlegt seinen Wohnsitz nach London, um seine unstillbare Gier nach Blut zu befriedigen. In einer dramatischen Jagd verfolgen der junge Dr. Seward und sein Lehrmeister Prof. van Helsing gemeinsam mit Anwalt Jonathan Harker und dessen Frau Mina den Jäger der Nacht bis nach Transsilvanien, um ihn auszuschalten.

Auch wenn die Geschichten um den berühmten Blutsauger aus Transsilvanien der Fantasie entsprungen sind, glauben viele Menschen heute noch an Dracula und Vampire. Oliver Rohrbeck hat den Grafen in einer überarbeiteten Hörspielfassung wieder auferstehen lassen. Unterstützt wird er durch bekannte Sprecher und Kompositionen des Musikers Dirk Wilhelm.

 

künstler/innen:
Oliver Rohrbeck / David Nathan / Detlef Bierstedt / Melanie Pukass / Tanja Fornaro / Erich Räuker / Tobias Kluckert / Rainer Fritzsche / Torsten Michaelis / Daniel Finger
Dirk Wilhelm (Musik)
Jörg Klinkenberg (Geräusche)

Autor:
Bram Stoker wurde als drittes von sieben Kindern in Marino Crescent bei Dublin geboren. Er war bis zu seinem achten Lebensjahr krank und konnte alleine weder stehen noch gehen. Diese traumatische Erfahrung spiegelt sich in seiner literarischen Arbeit wider. Ewiger Schlaf und die Wiederauferstehung der Toten, das zentrale Thema von Dracula, waren deshalb von großer Bedeutung für ihn.

1890 traf Stoker den ungarischen Professor Arminius Vámbéry, der ihm von der Legende des rumänischen Fürsten Vlad III. Drăculea (Drakula) erzählte. Aus diesem Charakter entwickelte Stoker die Figur des Vampirs Dracula. Sieben Jahre arbeitete Stoker an diesem Vampirroman bis er am 18. Mai 1897 veröffentlicht wurde.