lauscherlounge.de

texte von gestern

Am 22. August freuen wir uns auf eine ganz besondere „texte von gestern“ Show: Wir sind zu Gast auf dem legendären Bergfest unseres Berliner Lieblingsmedienpartners FluxFM. Beim Bergfest wird der Mittwoch zum Highlight der Woche, denn pünktlich zur Wochenhalbzeit erwarten Euch Live-Konzerte, Food und ein einzigartiger Blick von der Spreeterrasse des Fluxbaus – plus an diesem Abend: Live vorgetragene Schreibergüsse aus Kindheit und Jugend!

Denn bei „texte von gestern“ ist der Name Programm: Es geht um Texte, die man früher geschrieben hat – als Kind, als Teenie, als junger Erwachsener. JEDER ist dazu eingeladen, auf die Bühne zu kommen. Einzige Bedingung: Es sind die eigenen Texte, und man liest sie selbst vor.

Dabei geht unser Format bewusst über den obligatorischen Tagebuch-Eintrag hinaus. Wir fragen ebenso nach alten Schulaufsätzen, Kurzgeschichten, Liebesbriefen, Wunschzetteln, FanFiction und Gedichten – eben nach ALLEN Formen literarischer Ergüsse. Texte, die man in dem Moment mit himmelhochjauchzendem Pathos verfasst hat und die uns heute zeigen, wie wir die Welt damals gesehen haben.

Also begießt mit uns Euren Feierabend: Der Eintritt ist frei!

Vorleseplätze gibt es nur wenige, darum meldet Euch schnell an. Wer mitmachen will, findet alle Infos, Podcast und Anmeldeformular auf www.textevongestern.de.

Wie unsere regulären Shows, wird auch diese Veranstaltung mitgeschnitten und Teile der Darbietungen anschließend in unserem Podcast „texte von gestern“ veröffentlicht.

 

Moderator/innen:

Marco Ammer hat im Jahr 2000 seine süddeutsche Heimat verlassen um fürs Fernsehen zu arbeiten. Für den ersten Job bei NBC GIGA gab’s direkt einen Grimme Online Award. Seit dem anschließenden Schauspielstudium ist er erfolgreich als Moderator und Synchronsprecher tätig.

Johanna Steiner (Jahrgang 1983) ist Autorin und Regisseurin von Hörspielen und Live-Hörspielen. Für ihre Arbeiten wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem „Ohrkanus“ und einer Nominierung für den Deutschen Hörbuchpreis für ihr Hörspiel „übernacht“.“

 

mit freundlicher Unterstützung von