lauscherlounge.de

Live-Hörspiel „Bonnie und Clyde”

Live-Hörspiel: „Bonnie & Clyde“

PREMIERE am Samstag, den 19. Oktober 2024

im Theatersaal der ufaFabrik Berlin

Inhalt

Bonnie und Clyde sind das berühmteste Gängsterpärchen der Geschichte. Sie raubten Banken aus, schossen auf Polizisten, töteten, brachen aus dem Gefängnis aus und flohen quer durch die USA der frühen 1930er.

Doch so fing es nicht an. Es fing an mit einer stürmischen Liebe, ein paar dummen Zufällen, einer erträumten Zukunft – jäh unterbrochen von einem ersten Gefängnisaufenthalt, der Clydes Leben für immer verändern sollte. Danach hatte er genug. Er wollte ein Leben mit Bonnie in Freiheit, er wollte sich an Behörden und Banken rächen, nicht aber der Zivilbevölkerung schaden. Und daran hielten sie sich. Sie zogen raubend und schießend durchs Land, lange gefeiert von Presse und Bevölkerung, und verkörperten den Befreiungsschlag, den die USA nach der Great Depression so dringend brauchten.

Wie es endete? Wissen wir. Das wusste auch Bonnie, als sie kurz vorher schrieb:

Some day they’ll go down together;
And they’ll bury them side by side;
To few it’ll be grief
To the law a relief
But it’s death for Bonnie and Clyde.

 Das Livehörspiel von Johanna Steiner erzählt rasant, schonungslos und modern die Geschichte von Bonnie und Clyde, die wie ein Märchen klingt und einfach keins ist.

BESETZUNG

tba

 

AUTORIN

Johanna Steiner ist Autorin und Regisseurin von Hörspielen, Lesungen, Podcasts, Features und Live-Hörspielen. Sie hat zahlreiche erfolgreiche Produktionen realisiert, darunter Hörspiele wie „übernacht“ oder „Das Kind”, das erste „Bibi & Tina“-Live-Hörspiel oder den dokumentarischen True Crime-Podcast „Metro Men“.

www.johannasteiner.de