fbpx

lauscherlounge.de

Historie

2003 war das Geburtsjahr der Lauscherlounge. Oliver Rohrbeck und Kai Schenker entschlossen sich dem Berliner Publikum ab sofort Hörveranstaltungen live in kleinem Rahmen zu bieten und taten sich mit dem Radiomacher Grischa Sedelke zusammen. Es begann mit einer Veranstaltung zu Halloween im Berliner Sage Club, bei der Oliver Rohrbeck gemeinsam mit seinem Schauspielkollegen und Freund Detlef Bierstedt eine gruselige Lesung inszenierte. Mit laufender Kettensäge startet an diesem Tag das Live-Programm der Lauscherlounge.

Ab dem Jahr 2004 folgten regelmäßige Veranstaltungen jeden letzten Freitag im Monat in der Alten Kantine in der Kulturbrauerei Berlin mit einem abwechslungsreichen Programm – etwa dem Dreiteiler Trek nach Westen, mit dem Oliver Rohrbeck seinen selbst entwickelten Stoff erfolgreich ausprobierte. Aber auch so berüchtigte Aufführungen wie die Dracula-Inszenierung in der Kreuzberger Passions-Kirche oder Open-Air im Jagdschloss Grunewald vor 1400 Besuchern.

Seit dieser Zeit festigte sich auch die enge Zusammenarbeit der Lauscherlounge mit weiteren kreativen Künstlern: Sprechern, Komponisten, Autoren und Geräuschemacher wie Jörg Klinkenberg, die bis heute nicht aus unseren Produktionen und Aufführungen wegzudenken sind. Die stets abwechslungsreichen Veranstaltungen begeisterten und begeistern das Berliner Publikum so sehr, dass wir mittlerweile eine verlässliche Stammkundschaft bei unseren inszenierten Lesungen, Live-Hörspielen oder Drehbuch-Lesungen begrüßen können.

Die Veranstaltung des Trek nach Westen wurde damals live aufgezeichnet und anschließend als erste Produktion auf CD und MC veröffentlicht. Damit war der Startschuss für das Label Lauscherlounge gesetzt. Bis heute wurden und werden zahlreiche weitere Hörspiele und Hörbücher veröffentlicht.

Seitdem Die drei Fragezeichen auch wieder offiziell Die drei Fragezeichen heißen dürfen, kamen in unserem Veranstaltungskalender neben den Lesungen und Live-Hörspielen auch die Record Release Parties für alle neuen Folgen der beliebten Hörspielreihe hinzu – teilweise mit der kompletten Hörspieldetektivriege Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczek. Olivers Kollegen sind übrigens auch gern und oft Gäste bei unseren anderen Produktionen.

Die Lauscherlounge begann 2003 mit einem insgesamt 4-köpfigen Team, das bis heute auf mehr als zwanzig Mitarbeiter gewachsen ist. Dazu gehören neben Tonmeistern, Tontechnikern, Sounddesignern, Komponisten oder Geräuschemachern auch viele freie Mitarbeiter, die unsere Produktionen, Veranstaltungen und den täglichen Bürobetrieb unterstützen.

Hörspiele und Hörbücher zu produzieren macht Spaß und wir behaupten: das kann man bei der Lauscherlounge auch hören.