lauscherlounge.de

“Das Lufer Haus – Die verschollenen Aufnahmen” Horror-Livehörspiel

Wer den Gruselfilm „Blair Witch Projekt“ mochte, wird dieses Hörspiel lieben […]“ (Spiegel Online, 2012)


Termine & Tickets:

Sa, 11.03.2023, 20h | ufaFabrik | Tickets: Tickets.de, Eventim.de, Reservix.de
Do, 30.03.2023, 20h | Batschkapp |Tickets: Tickets.de, Eventim.de


Inhalt:
Im Jahr 2008 verbringt ein parapsychologisches Forscherteam einige Tage im legendären Spukhaus der Familie Lufer und verschwindet dort spurlos. Lediglich die kürzlich aufgefundenen Tonaufnahmen der Expedition liefern ein verstörendes Zeugnis der Geschehnisse.

Dieses Hörspiel ist anders als andere Hörspiele – schonungslos, real und authentisch eröffnet diese dokumentarische Erzählweise eine neue Dimension des Horrors. Die Theatersaalbühne der ufaFabrik wird nun zum Ort des Geschehens und Autor und Regisseur Kai Schwind inszeniert mit allen Mitteln der Tonkunst ein ganz besonders packendes Live-Erlebnis.

 

Besetzung:

Gabriele Blum – Hörbuch – und Werbesprecherin, Schauspielerin

Vera Molitor – Hörbuch- und Hörspielsprecherin, Schauspielerin

Uve Teschner – Hörbuch-, Hörspiel- und Synchronsprecher

uvm.

 

Autor:
Kai Schwind (Jahrgang 1976) ist Journalist, Medienwissenschaftler und leidenschaftlicher Hörspieler. Mit „Die Ferienbande“ gab er seinen Einstand in der deutschen Hörspielszene. Seitdem hat er sich als Autor und Regisseur bei den unterschiedlichsten Hörspiel-, Hörbuch- und Live-Hörspiel-Projekten einen Namen gemacht – unter anderem führte er Regie bei der Jubiläumstour „Die drei ??? und der dunkle Taipan“ 2022. Gemeinsam mit Andreas Fröhlich moderiert er den Podcast Haschimitenfürst – der Bobcast.